Angebote zu "House" (16 Treffer)

House: The Future Bassline Sessions - Various -...
€ 15.55 *
ggf. zzgl. Versand

Future House ist DER Sound des Jahres 2015. Künstler wie Tchami und Oliver Heldens haben mit der Verknüpfung von UK-Garage-Bässen; modernen Deep House und klassischen House Elementen einen modernen Sound erschaffen, der sich derzeit gr4

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Feb 13, 2019
Zum Angebot
Beat 09/2017
€ 4.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Bässe bilden das Fundament eines jeden Tracks. Im großen Spezial ?Bass? zeigen wir Ihnen, wie Sie böse, druckvolle und lebendige Basslines für verschiedenste Genres programmieren und Ihren Produktionen ein voluminöses und definiertes Low-End verleihen. Ebenso erklärt Beat, wie Sie die frisch erzeugten Bassläufe in den Mix integrieren. Das Highlight der DVD ist zweifelsohne ?Autotonic SE?, ein intelligentes Noten-Filter, mit dem sich im Handumdrehen und spielerisch musikalisch sinnvolle Skalen und Phrasen finden lassen, auch ohne musikalische Vorkenntnisse und Notenlesen. Abgerundet wird der Silberling durch das Synthese-Kraftwerk Shepherd SE, 740 MB Best-of von Pioneers Vorzeige-Synth Toraiz AS-1 sowie 2,9 GB Sounds & Samples für House, Dance & Tech. Im Test: Avalon Bassline, Arturia AudioFuse, Eve SC208, Cyclone TT-606/TT-78, Denon SC5000, Motu 624 AVB, Pioneer DJM-450, Berli...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Beat 09/2017
€ 6.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Bässe bilden das Fundament eines jeden Tracks. Im großen Spezial ?Bass? zeigen wir Ihnen, wie Sie böse, druckvolle und lebendige Basslines für verschiedenste Genres programmieren und Ihren Produktionen ein voluminöses und definiertes Low-End verleihen. Ebenso erklärt Beat, wie Sie die frisch erzeugten Bassläufe in den Mix integrieren. Das Highlight der DVD ist zweifelsohne ?Autotonic SE?, ein intelligentes Noten-Filter, mit dem sich im Handumdrehen und spielerisch musikalisch sinnvolle Skalen und Phrasen finden lassen, auch ohne musikalische Vorkenntnisse und Notenlesen. Abgerundet wird der Silberling durch das Synthese-Kraftwerk Shepherd SE, 740 MB Best-of von Pioneers Vorzeige-Synth Toraiz AS-1 sowie 2,9 GB Sounds & Samples für House, Dance & Tech. Im Test: Avalon Bassline, Arturia AudioFuse, Eve SC208, Cyclone TT-606/TT-78, Denon SC5000, Motu 624 AVB, Pioneer DJM-450, Berli...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Beat 09/2017
€ 4.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Bässe bilden das Fundament eines jeden Tracks. Im großen Spezial ?Bass? zeigen wir Ihnen, wie Sie böse, druckvolle und lebendige Basslines für verschiedenste Genres programmieren und Ihren Produktionen ein voluminöses und definiertes Low-End verleihen. Ebenso erklärt Beat, wie Sie die frisch erzeugten Bassläufe in den Mix integrieren. Das Highlight der DVD ist zweifelsohne ?Autotonic SE?, ein intelligentes Noten-Filter, mit dem sich im Handumdrehen und spielerisch musikalisch sinnvolle Skalen und Phrasen finden lassen, auch ohne musikalische Vorkenntnisse und Notenlesen. Abgerundet wird der Silberling durch das Synthese-Kraftwerk Shepherd SE, 740 MB Best-of von Pioneers Vorzeige-Synth Toraiz AS-1 sowie 2,9 GB Sounds & Samples für House, Dance & Tech. Im Test: Avalon Bassline, Arturia AudioFuse, Eve SC208, Cyclone TT-606/TT-78, Denon SC5000, Motu 624 AVB, Pioneer DJM-450, Berli...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Roland TB-3 Synthesizer, Sampler
€ 349.00
Angebot
€ 275.00 *
ggf. zzgl. Versand

Nach Veröffentlichung der Roland TB-303 im Jahre 1981 wurde diese später zum unverzichtbaren Bass-Synthesizer für die Dance Music-Szene, insbesondere des Acid-House. Für die Entwicklung der TB-3 Touch Bassline wurden alle Details der Klangerzeugung der TB-303 genauestens analysiert und mithilfe der Analog Circuit Behavior-Technologie nachgebildet. Damit wurde es u. a. möglich, die Oszillatoren der Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen nachzubilden, inkl. des -18dB, Octave Low Pass-Filters der originalen TB-303 mit seinem unvergleichlichen Klangcharakter der Cutoff-Frequenz und Resonanz. Die TB-3 besitzt 134 Sounds inkl. der klassischen TB-303-Sounds mit außergewöhnlichem Klangcharakter, inkl. Synth Bass, Hard Distortion Bass, Delay-Sounds und weiteren ungewöhlichen Effekten. · Druck-sensitives Touch Pad & 16-Step-Anzeige als zusätzliches Hilfsmittel bei der Pattern-Aufnahme · 200 Preset Patches · Sequenzer: 64 User Patterns · Bis zu 32 Schritte pro Pattern einstellbar · Effekte: Comp, Ring Mod, Bit Crasher, Tremoro, Chorus, · Flanger, Phaser, Delay, Pitch Shift, Reverb · 25 Distortion Typen · Display: · MIDI In, Out (DIN 5 Pol) · Ausgänge: Main Out 2 x 6,3 mm Mono Klinke, Kopfhörer 1 x 6,3 mm Stereo Klinke · USB: Typ B für Audio und MIDI · Synthesizer · Effekte: 2 Multieffektsysteme mit 10 Effekttypen · Besonderheit(en): TB-303 und mehr in modernem Design · USB, MIDI: MIDI in, USB to Host · Display: LED mit 7 Segmenten und 3 Zeichen · Farbe: Schwarz · Größe (BxHxT): 240 x 173 x 57 mm · Gewicht: 0,8 kg · Lieferumfang: Netzteil, Bedienungsanleitung

Anbieter: Musik-Produktiv
Stand: Mar 24, 2019
Zum Angebot
Beat 07/2016
€ 4.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Es begann in den Achtzigern mit Industrial und EBM und entwickelte sich ein Jahrzehnt später zu einer Kombination aus elektronischer Musik und schillerndem Lifestyle . Mittlerweile sind Techno und House zu nahezu undurchschaubaren Geflechten mit zahllosen Sub-Genres avanciert. Das wirft Fragen auf: Wofür steht der Sound heute, wie klingt er und wie wird er produziert ? Im großen Spezial ?House & Techno? bauen wir zeitgemäße Beats und zeigen die unverzichtbaren Werkzeuge auf dem Weg zum fertigen Track. Das Formen bisher nie gehörter Sounds ist eine Spezialität von Modelonia 2 LE , dem Physical-Modeling-Schlachtschiff der DVD mit unergründlichem Klangpotenzial. Auf der Jagd nach griffigen EDM-Hooks unterstützt Sundog Scale Studio SE und für das besondere Etwas im Track greift man am besten zur&...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Beat 07/2016
€ 4.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Es begann in den Achtzigern mit Industrial und EBM und entwickelte sich ein Jahrzehnt später zu einer Kombination aus elektronischer Musik und schillerndem Lifestyle . Mittlerweile sind Techno und House zu nahezu undurchschaubaren Geflechten mit zahllosen Sub-Genres avanciert. Das wirft Fragen auf: Wofür steht der Sound heute, wie klingt er und wie wird er produziert ? Im großen Spezial ?House & Techno? bauen wir zeitgemäße Beats und zeigen die unverzichtbaren Werkzeuge auf dem Weg zum fertigen Track. Das Formen bisher nie gehörter Sounds ist eine Spezialität von Modelonia 2 LE , dem Physical-Modeling-Schlachtschiff der DVD mit unergründlichem Klangpotenzial. Auf der Jagd nach griffigen EDM-Hooks unterstützt Sundog Scale Studio SE und für das besondere Etwas im Track greift man am besten zur&...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Beat 07/2016
€ 5.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Es begann in den Achtzigern mit Industrial und EBM und entwickelte sich ein Jahrzehnt später zu einer Kombination aus elektronischer Musik und schillerndem Lifestyle . Mittlerweile sind Techno und House zu nahezu undurchschaubaren Geflechten mit zahllosen Sub-Genres avanciert. Das wirft Fragen auf: Wofür steht der Sound heute, wie klingt er und wie wird er produziert ? Im großen Spezial ?House & Techno? bauen wir zeitgemäße Beats und zeigen die unverzichtbaren Werkzeuge auf dem Weg zum fertigen Track. Das Formen bisher nie gehörter Sounds ist eine Spezialität von Modelonia 2 LE , dem Physical-Modeling-Schlachtschiff der DVD mit unergründlichem Klangpotenzial. Auf der Jagd nach griffigen EDM-Hooks unterstützt Sundog Scale Studio SE und für das besondere Etwas im Track greift man am besten zur&...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Oct 27, 2018
Zum Angebot
Sven Vaeth In The Mix-The So
€ 20.99 *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute repräsentiert Sven Väth die elektronische Musik wie kaum ein anderer DJ. In den Neunzigern war er Mentor und Schamane. Er führte uns in die Welt der elektronischen Musik ein. Nach dieser verrückten, extrovertierten Zeit schuf Väth in den 2000ern seinen familiären Cocoon als globale Plattform für seine Musik und die seiner Mitstreiter. Schon immer war Väth für die Szene der ´´Baba´´, der Papa. Heute, in der 2010ern, ist er der Baba für eine neue Generation junger DJs, die von ihm lernen, dass es in der Musik nicht auf Nischendenken ankommt. Es ist nicht wichtig, ob eine Platte New Release Information angesagt ist. Es geht darum, ob du sie spürst und was du in deinem Set aus der Musik machen kannst. Bis heute spielt Väth Tracks, die man nicht von ihm erwartet und er bringt sie in Zusammenhänge, mit denen man nicht gerechnet hat. So gelingt ihm wie kaum einem anderen DJ, die gesamte elektronische Musik von verhaltenem Deephouse bis zu euphorischem Techno zu einer einzigen, großen Erzählung zu verarbeiten. Neben Frankfurt am Main ist Ibiza Väths musikalisches Zuhause. Nach 18 Jahren im Amnesia zog er und seine Crew ins Pacha, um dort ein neues Ibiza-Kapitel zu beginnen. Ob er sich an diesem neuen Ort erst zurechtfinden musste, hört man ´´The Sound of the 19th Season´´ nicht an. Väth eröffnet sein Set mit gut gelaunten Downbeats von Nightmares On Wax, die ihre humorvolle Stimmung mit gefilterten Bläsern und cartoonartigen Vocals unterstreichen. Von da geht Väth in den souveränen, schillernden Club Soul von Love Over Entropy über. Mit Adam Port wird Väth elektronischer und repetitiver, er klingt aber mit den sparsamen, jazzigen Pianotönen, einem elektronischen Gluckern und sanften Streichern, die die Poesie von Jazz und Elektronik verschmelzen, noch ziemlich gelassen. Als perfektes Gegenstück zu dem etappenreichen Arrangement von Adam Port arbeitet Emanuel Satie mit einer kurzen, geloopten Orgelfigur, die sich nach und nach in unsere Synapsen eingräbt. Florian Hollerith setzt diesem Minimalismus einen satten, flinken, akustischen Bass entgegen. Hollerith lässt Trompeten und Stimmen durch den Klangraum wandern: witzig, freaky und sämtliche Grenzen sprengend. Väth mixt die schmetternde Snaredrum von Talaboman im Remix von Luke Slater in diesen spielerischen Groove. Slaters subtile Bassline, die mit nuancierten Orgeltönen kommuniziert, erinnert an Meilensteine der House Music, denen hier mit flirrenden, elektronischen Sounds ein moderner Twist verpasst wird. Die hüpfenden Arpeggios verbreiten aber keine Nervosität, sondern eine tiefe Entspanntheit, wie sie nur dieser Jahrhundertsommer bringen konnte. Diese Ruhe wird vom agilen, unberechenbaren, dreidimensionalen Funk von French-House-Maverick I:Club weggefegt. Dann sorgt Väth mit einer monoton pulsierenden Bassline von Edward schon wieder für Gelassenheit. Mit dem sinnlichen, verführerischen Vocal zieht er uns tiefer in die Welt der elektronischen Klänge. Dann spielt er noch ein Stück von Luke Slater, der den Housesound mit einer unerwarteten Pianoimprovisation aufbricht. Deren Dynamik wird von einem zeitlosen Stück von Shufflemaster & Chester Beatty von einem Streicherloop auf die Spitze getrieben, der wie ein Fetzen aus dem Soundtrack eines alten Schwarzweißfilms klingt. Mit den entkoppelten, trippigen Klängen von Patrice Bäumel deutet Väth die Stimmung des zweiten Teils seines Mixes an, bevor er Teil 1 mit Red Axes afrikanisch anmutenden Tribal-Klängen beendet. Im zweiten Set setzt Väth ganz neu an. Mit dem gewaltigen, dunklen, fordernden Bass von Nicolas Masseyeff, der sich wie eine unberechenbare Echse durch den Raum schlängelt, sind wir mitten in der Nacht angekommen, Tom Pooks & Joy Kitikonti nehmen diese Dynamik und Lebendigkeit mit spacigen, raumgreifenden Fusion-Klängen auf, die bei Butch wenig später noch selbstbewusster und kantiger klingen. Butch verbindet sägende Synths mit majestätischen Streichern zu einem Techno-E

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Beat 07/2018
€ 6.99 *
zzgl. € 1.95 Versand

Die Kick setzt sich nicht durch, der Bass klingt muffig, das Pad nicht klar und die Vocals verschwinden irgendwo im Mix-Nirvana. Diese oder ähnliche Situationen gehören leider immer wieder zum Studioalltag. Aber hier helfen wir aus! Freuen Sie sich auf 50 Spickzettel mit schnellen Lösungen zu typischen Problemen beim Mixdown und pfiffigen Ideen für das kreative Sounddesign. Abschreiben erlaubt! Wer denkt, die letzte DVD mit Dmitry Sches? Klang-Schlachtschiff ?Thorn Solo? ist nicht mehr zu toppen, wird mit diesem Heft eines Besseren belehrt. Denn nun kommt noch der ?Drummer mit Seele? namens StiX LE aus den Xils-labs hinzu. Dazu gibt es 750 MB handverlesene Klänge aus dem nagelneuen Minibrute 2S im Zampler-Pack ?Brute Force? sowie 1,5 GB Samples & Sounds für Funk, House & Urban. Im Teststudio müssen sich Korg Prologue, Analg Rytm mkII, Pioneer DDJ-SB3, Go2, Arturia 3 Preamps, P...

Anbieter: falkemedia.de
Stand: Feb 1, 2019
Zum Angebot